Banner

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
D-70597 Stuttgart-Degerloch

Telefon 0711/640 88 48
Telefax 0711/640 94 08

Sonntag und Montag Ruhetag

Küche
12.00-14.00  18.00-21.00

Tischreservierung nur
per Telefon

Keine Kochkurse
www.wielandshoehe.de
 

6. Juli 2011
Mitten in der heißen Phase, als die Gurken durch EHEC diffamiert und verleumdet wurden, aß ich mit gewaltigem Appetit am Bodensee auf Schweizer Seite ein Felchen mit Gurkensalat. Alle aßen Gurkensalat und von EHEC wusste niemand was, man munkelte etwas von einem deutschen Problem und die Schweizer sonnten sich in der Gewissheit, dass ein Deutscher ohne Probleme gar nicht leben kann. Hat man keins, die Medien werden schon eins beischaffen. Mittlerweile täglich.

Ganz klar ist EHEC gefährlich, aber man kann sich sehr gut davor schützen, denn die Bakterien werden nicht herumgehustet oder segeln sonstwie durch die Lüfte. Sie sind sehr erdverbunden standorttreu und überall dort wo, - ich kann’s nicht anders sagen -, Scheisse ans Licht des Tages kommt.

Heute schrieb mir eine Sprossenzüchterin, dass seit den ägyptischen Bockshornkleesprossen niemand mehr in Deutschland Sprossen verspeist. Man fragt sich, sind wir Deutschen mehrheitlich blöd, oder gutgläubig und befolgen hammelblind die Ratschläge der Medien, bei denen mittlerweile EHEC wieder megaout ist. Die Sprossenzüchterin ist auch out. Völlig out und auch mit den Nerven völlig runter. Verdammt nochmal, die Frau ist nicht einmal Ägypterin sondern treibt im Badischen ihren Hof um, - und trotzdem will niemand ihre Sprossen haben.

Ich würde mir wünschen, dass man in Panicgermany endlich mal aufhört überflüssig mit dem Auto spazieren zu fahren. Das gehört sofort verboten, sterben in Deutschland doch monatlich über 300 Bürger daran. Megagefährlich, aber die Medien tun nichts, der Staat tut auch nichts, alle sind happy damit.

Hefeteig 1

2. Juli 2011

Pizzateig 1a


25 ml      Milch erwärmen
42 g       Hefe (1 Würfel)
1 Prise    Zucker
500 g     Mehl
1/2 TL    Salz
250 ml    Wasser
25 m      Olivenöl

Die Milch ganz leicht erwärmen. Hefe in der Milch auflösen und eine Prise Zucker untermischen. Mehl mit Salz in  eine Schüssel geben. Wasser, Olivenöl und die aufgelöste Hefemilch zugeben und in der Küchenmaschine ca. 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Dann den Teig ca. 30 Minuten gehen lassen, wieder zusammenkneten und rund formen. Ca. 4 rundgewirkte Teigstücke in eine Tarte-oder Auflaufform legen, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Es können auch gerne 300° sein, was die Kiste hergibt.
Die Teigfladen nach Wunsch formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen, um im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen

Pizza 1

Mindestens ein mal die Woche bereiten wir uns das als Personalessen.. Die Pizza auswellen und auf ein gefettetes Blech geben. Alle schwärmen immer vom dicken Belag und genau das ist falsch, denn dadurch wird der Teigboden zu feucht und die Pizza wird zu feucht und der Boden gummiartig. Letztlich sollte der Belag nur wenig Feuchtigkeit haben. In unserem Fall ist die Tomatensauce sehr reduziert, quasi ein Püree.

Dann kommt die Pizza in den knallheißen Ofen, möglichst ganz unten in den Ofen, damit nicht oben alles wunderbar aussieht und der Teigboden lapprig gerät. -

fusszeile